DAS•UN•DENKBARE•TUN – Impulse für eine #Versuchskultur

Lade Veranstaltungen

Wir wissen nur zu genau: Wenn uns die Angst vorm Scheitern bestimmt, denken wir klein und bremsen uns und die Welt. Wenn wir allerdings aus Freude unseren Weg gehen, öffnen sich leicht neue Perspektiven und Möglichkeiten.

Doch wie entwickeln wir richtig gute Visionen? Wie lassen wir sie Wirklichkeit werden und bewahren wir dabei eine spielerische Leichtigkeit? Als Künstler ist der ehemalige Theologe Philipp Oberlohr mit diesen Fragen bestens vertraut. Auf der Suche nach Antworten entwickelte er das Konzept der #Versuchskultur: #Versuchskultur ermöglicht einen spielerischen Umgang mit Herausforderungen. Sie ist eine Einstellung der Leichtigkeit, die Schwierigkeiten anerkennt, und uns mit Freude neue Wege finden lässt in den Un•Möglichkeiten dieser Welt.

Der Workshop DAS•UN•DENKBARE•TUN gibt euch also Tools in die Hand, damit ihr genau das lernt: euren eigenen Weg zu gehen. Unterschiedliche Methoden – Kreativ-Techniken, strukturierte Gespräche, Spiel und viel gedankliche Bewegung – führen dabei zu einem Ziel: Ihr entwickelte eine persönliche Versuchskultur, mit der ihr aus der Box des alten Denkens herauskommt und neue, bisher un•denkbare Lösungen findet.

Preis- und Anmeldeinfos folgen demnächst!

Workshopleiter Philipp Oberlohr

Philipp Oberlohr (*1983) studierte Theologie und Philosophie (Universität Innsbruck, AUT) sowie Mentalismus, Illusionskunst und Körpertheater (International School of Physical Theatre, London, UK). Seit 2010 tourt Oberlohr mit seinen Shows durch Europa, welche die Welten der Zuschauerinnen und Zuschauer auf den Kopf stellen. Seine Ideen und Visionen zur #Versuchskultur begleiten ihn dabei stets. An der Schnittstelle zwischen Illusionskunst und Theater schafft er sinnvolle Begegnungen mit Menschen. Seine Arbeiten sind humorvoll, aufregend und stellen mit Leichtigkeit schwierige Fragen.
www.philippoberlohr.com | Tabula Rasa Project: www.tr-project.info

Teilen macht glücklich!