Ledernähworkshop: Messerscheide für das eigene Messer

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ziel des Ledernähworkshops ist es, seine eigene individuelle Messerscheide für ein eigenes Messer seiner Wahl zu fertigen. Dies können Jagdmesser, Küchenmesser usw. (max. Klingenlänge 20 cm) sein. Die selbstgenähte Messerscheide ist nicht nur der perfekte Schutz für das Messer, sondern eignet sich auch wunderbar als Geschenk!

Inhalt:

In dem eintägigen Workshop wird unter Anleitung eine eigene individuelle Messerscheide für das mitgebrachte Messer gefertigt.

Im Preis inbegriffen sind alle Teile und Materialien die für die Herstellung benötigt werden. Die Messerscheide wird handgenäht.

Es wird ausschließlich echtes Leder verwendet!

Vorkenntnisse/Vorbereitung:

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Das Messer muss selbst mitgenommen werden!


Teilnahme möglich:

Ab 16 Jahren

Mindestteilnehmerzahl:

4 Person

Anmeldung möglich bis 6. Mai 2022

Hinweis Stornierung/Rückerstattung:

Sollte der/die Kursteilnehmer/Kursteilnehmerin nicht in der Lage sein, den Kurstermin wahrzunehmen, muss dies schriftlich und spätestens 7 Tage vor Kurstermin bekannt gegeben werden. Bei Stornierungen innerhalb der 7 Tage vor Kurstermin wird eine Stornogebühr von 50 % des Kurspreises einbehalten.

Bei Nicht-Teilnahme ohne Stornierung ist der komplette Kurspreis zu zahlen. Wird der Kurs vonseiten des Veranstalters abgesagt, wird der komplette Kurspreis zurückerstattet.

COVID-19 Hausordnung:

Die zum Zeitpunkt des Workshops aktuellen COVID 19-Maßnahmen im MAKERSPACE Carinthia sind einzuhalten.

(Änderungen vorbehalten)

Jetzt anmelden!

Kursleiter Anton Mischensky

Der Klagenfurter Anton Mischensky ist gelernter Ledergalanteriewarenerzeuger und Taschner in 3. Generation. Seit über 50 Jahren arbeitet er bereits mit dem Werkstoff Leder und auch nach der Pensionierung bleibt er seinem Handwerk weiter treu. Im Makerspace Carinthia möchte er sein Wissen und die Traditionen, welche mit diesem alten Handwerk verbunden sind, an interessierte Menschen anhand von mehreren Workshops weitergeben.

Teilen macht glücklich!