Python & Minecraft – Programmieren für Kids

Lade Veranstaltungen

Der Python & Minecraft Workshop geht in die vierte Runde. Ihr taucht erneut in die Welt von Minecraft ein, festigt euer Wissen und erlernt noch speziellere Anwendungsmöglichkeiten.

Der Workshop ist für Jugendliche zwischen neun und 15 Jahren ausgelegt.

Samstag, 25. Juni, und Sonntag, 26. Juni, 10 bis 15 Uhr

Dieser Kurs ist für Anfängerinnern und Anfänger, aber besonders auch für Kids gedacht, die einen unserer Kurse bereits besucht haben und jetzt etwas Neues und Spannendes programmieren wollen. Für alle Anfängerinnen und Anfänger gibt es einen Co-Trainer, der unterstützt, während die Fortgeschrittenen ihr bereits erlerntes Wissen voll einsetzten und vertiefen können.

Im Kurspreis von 120 Euro sind Mittagessen und Getränke sowie ein Leihlaptop inklusive Minecraft-Lizenz für die Workshopdauer enthalten.

Details & Anmeldung

Kursleiter Felix Wallner

Felix Wallner ist Student der Technischen Universität Graz. Er hat bereits den Bachelor in Informatik abgeschlossen und befindet sich momentan im Masterstudiengang Computer Science mit den Schwerpunkten Software Technologie und Games Engineering und arbeitet an seiner Masterarbeit.

Er hat bereits Erfahrungen mit Unterrichten, speziell als Tutor an der Universität und an der Junioruni Wuppertal, wo dieser Kurs zum ersten Mal erfolgreich durchgeführt wurde. Der natürliche nächste Schritt war dann, den Kurs auch in Klagenfurt anzubieten.

„Hätte ich als Kind oder Jugendlicher so einen Kurs besuchen können, wäre ich begeistert gewesen! Ich selbst habe erst mit 16-17 Jahren tatsächlich Programmieren gelernt. Hätte man mir gezeigt, wie man Programmieren mit Minecraft oder anderen Spielen kombinieren kann, hätte ich sicher schon viel früher meine Leidenschaft dafür entdeckt.“

Felix ist selbst ein begeisterter Minecraft Spieler, der in Minecraft die perfekte Plattform sieht, um Programmieren zu lernen, um eigene Ideen zu bauen, mit Freunden und Freundinnen zusammen viel Spaß zu haben und der Kreativität freien Lauf zu lassen.

Python ist hierbei die Programmiersprache der Wahl, nicht nur weil es sich um Felix Lieblingssprache handelt, sondern auch, weil Python die beliebteste und meist-gefragte Sprache überhaupt ist. Die Kenntnisse, die hier gelernt werden, können in beliebigen anderen Gebieten angewendet und weiterentwickelt werden.

Teilen macht glücklich!