Workshop: Bau dein Bambusfahrrad

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Klagenfurt, Ferlach, Ebenthal: Alles Stationen der weltweit ersten industriell organisierten Bambusfahrradproduktion. Eine beinahe vergessene Tradition, die erst jetzt wieder aus dem Schatten tritt. Und du kannst live dabei sein und dein eigenes nachhaltigen und wartungsfreundliche Bambusfahrrad bauen!

Unter der Anleitung von Oswald Wieser von der Firma Smart Grass Bicycles entwickeltst du deinen maßgeschneiderten Fahrradrahmen aus Bambus. Ziel ist es, einen Rahmen zu bauen, der leicht zerlegbar ist und aus biologisch abbaubaren Materialien besteht. In diesem Projekt trifft universelle Einsetzbarkeit auf den vielversprechenden Stoff Lignin („flüssiges Holz“), der als Nebenprodukt in der Papierproduktion anfällt, aufeinander. In den Zellwänden eingelagert ist es Lignin, das jedem Baum erlaubt aufrecht zu stehen, eine Eigenschaft, die bei Bau von Bambusfährrädern sehr gut genutzt werden kann. Lignin ist biologisch abbaubar und der erste Kandidat um das Kunstharz Epoxid zu ersetzen.

Ablauf: Du meldest dich jetzt für den Workshop an, wir nehmen telefonisch Kontakt mit dir auf, um einen Termin zwischen dir und Oswald zu organisieren. Bei diesem Erstgespräch werden alle Eckdaten, Individualisierungswünsche und Grundkenntnisse geklärt. Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl!

Dauer: Termine werden ab 11. September 2020 vergeben, der Bau dauert im Schnitt zwei Wochenenden

Im Preis sind sämtliche Materialkosten für den Rahmen, Maschinenstunden sowie eine einmonatige Mitgliedschaft im MAKERSPACE Carinthia inkludiert. Die restlichen Radteile (Lenker, Sitz, Räder, Kette etc.) müssen nach Fertigstellung des Rahmens von dir gekauft bzw. organisiert werden.