Auf den ersten Blick hat er eine gewisse Ähnlichkeit mit Tom Turbo, aber wenn man dann näher kommt, sieht man, dass es sich bei dem Modell Spectrum von RangeVision um einen hochauflösenden 3D-Scanner handelt. Er basiert auf einer innovativen Structured Light Technologie und ist besonders benutzerfreundlich.

Der Spectrum hat drei Sichtfeldbereiche, um Objekte mit Längen von einem Zentimeter bis drei Meter zu erfassen. Was dabei vor allem überzeugt ist seine Präzision: Es können Objekte mit einer 3D-Präzision von bis zu 0,04 mm und einer 3D-Auflösung von bis zu 0,072 mm gescannt werden.

Wofür kann der 3D-Scanner Spectrum verwendet werden?

  • Produktentwicklung
  • Bildung
  • Maschinenbau
  • Digitalisierung von diversen Gütern
  • Qualitätskontrolle
  • Reverse Engineering
  • Design
  • Architektur

Unser Techniker Patrick hat den neuen 3D-Scanner von RangeVision nach dem Auspacken sofort in Betrieb genommen. Bei der Hutablage im Auto ist ein Teil abgebrochen und für den 3D-Druck des Ersatzteils hat er den neuen Scanner zu Hilfe genommen.

Zuerst wird das Objekt gescannt

Dabei arbeitet der 3D-Scanner Spectrum mit äußerster Präzision